mein Liebeslied

Wenn ich hoch droben in der Höh
auf des steilen Berges Gipfel steh
und lasse meine Stimm erschallen.
Dann hör ich durch das weite Tal
noch so unendlich viele mal
das Echo nach und nach verhallen.

Erreichte es doch auch dein Ohr
und würde wie ein Engelchor
alle Sinne dir berauschen.
Dann würdest ganz verzaubert du
schweigend, in andächtiger Ruh,
meinem Liebesliede lauschen.

Autor: H.S.

Mehr romantische Gedichte

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen.